Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 107

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Wanderung über die große Mauer

    China Rundreise: 2 Wochen Höhepunkte erleben

    Individuelle China Rundreise: In 2 Wochen zu den Highlights im Reich der Mitte

    China Rundreise: 2 Wochen Höhepunkte erleben
    • Keyfacts
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise teilweise mit Ausflügen in einer Kleingruppe
    Reisedauer: 14 Tage/ 13 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Peking - Suzhou - Tongli - Shanghai – Xi´an – Chengdu – Leshan – Chengdu
    Optional: Kreuzfahrt auf dem Yangtze
    Reisepreis: € 1820 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: Peking und Wanderung auf der Großen Mauer
    Wasserstädte Suzhou und Tongli
    Kulinarische Food-Safari in Shanghai
    Terrakotta-Armee von Xi´an
    Pandas im Panda Research Centre von Chendgu
    Optional: Kreuzfahrt auf dem Yangtze (Details am Seitenende)
    Tag 1-2: Flug nach China und Ankunft in Peking
    Tag 3: Peking auf eigene Faust entdecken
    Tag 4: Wanderung auf der Großen Mauer
    Tag 5-6: Zugfahrt nach Suzhou und Aufenthalt
    Tag 7: Tour nach Tongli und Weiterreise nach Shanghai
    Tag 8: Foodsafari in Shanghai
    Tag 9-10: Weiterreise nach Xi´an und Ausflug zu den Tonsoldaten
    Tag 11-12: Per Schnellzug nach Chengdu und Besuch des Panda Research Centre
    Tag 13: Tagesausflug nach Leshan und weitere Übernachtung in Chengdu
    Tag 14: Internationaler Rückflug
    Übernachtung: 12 Nächte in komfortablen, landestypischen Hotels Komfort 2-3
    Aktivitäten: Wanderung über die chinesische Mauer
    Erkundungstour durch Tongli
    Street Food Safari in Shanghai
    Fahrt zu den Tonsoldaten in Xi’an
    Besuch des Chengdu Panda Research Centre
    Tagesausflug nach Leshan
    Transport: Transfer Peking Flughafen – Hotel
    Zug Peking – Suzhou (2. Klasse) inkl. Transfer in Peking vom Hotel zum Bahnhof sowie in Suzhou vom Bahnhof zum Hotel
    Transfer von Suzhou via Tongli nach Shanghai
    Inlandsflug von Shanghai nach Xi´an inkl. Transfer vom Hotel zum Flughafen in Shanghai sowie vom Flughafen zum Hotel in Xi´an
    Zug von Xi´an nach Chengdu (2. Klasse) inkl. Transfer in Xi´an vom Hotel zum Bahnhof und in Chengdu vom Bahnhof zum Hotel
    Transfer Chengdu Hotel - Flughafen
    Mahlzeiten: 7 x Frühstück
    Sonstiges: "Meet and Greet" am Flughafen Peking
    24-Stunden-Erreichbarkeit der Agentur vor Ort
    • Internationaler Flug ab/ bis Europa (Hinflug über Nacht)

    • Weitere Mahlzeiten

    • Eintrittsgebühren, siehe auch Kosten vor Ort

    • Weitere Transfers

    • Persönliche Ausgaben

    Verbotene Stadt in Peking

    Start Ihrer China Rundreise in 2 Wochen in Peking

    Tag 1 – Abflug aus Deutschland

    Im Laufe des Tages steigen Sie in das Flugzeug, das Sie Richtung Osten bringt. Ein Direktflug von Deutschland nach Peking dauert etwa 10 Stunden. Aufgrund der Zeitverschiebung landen Sie am nächsten Tag in Peking.

    Tag 2 – Entspannter Start Ihrer China Rundreise in zwei Wochen in Peking

    Nachdem Sie die Passkontrolle passiert und Ihr Gepäck vom Band geholt haben, werden Sie am Ausgang bereits von einem privaten Fahrer erwartet. Er bringt Sie in ca. 40 Minuten zu Ihrem Hotel. Sie übernachten in einem charmanten Boutique-Hotel in der Altstadt von Bejing, den sogenannten Hutongs. Sicherlich sind Sie schon neugierig und haben Lust, eine erste Erkundungstour zu unternehmen. In den engen Gassen der Hutongs spüren Sie die besondere ​Atmosphäre dieses alten Viertels. In der Nähe Ihres Hotels finden Sie Restaurants, in denen Sie – typisch chinesisch – zu Abend essen können.

    Lama Tempel in Peking

    Die große Buddha-Statue im Lama Tempel

    Tag 3 – Peking auf eigene Faust erkunden

    Heute haben Sie Gelegenheit, Peking auf eigene Faust zu erkunden. Starten Sie zum Beispiel an dem riesigen Tian’anmen Platz, auch Platz des Himmlischen Friedens genannt. Es ist der größte Platz der Welt und grenzt an Regierungsgebäude, das Mausoleum von Mao Zedong und an die Verbotene Stadt. Steigen Sie hoch zum Tor des Himmlischen Friedens am nördlichen Ende des Platzes. Von hier oben haben Sie einen weiten Blick über den gesamten Platz und bekommen so ein viel besseres Gefühl für seine Ausmaße.

    Nehmen Sie sich anschließend Zeit, die Verbotene Stadt zu erkunden. Dort lebten einst die chinesischen Kaiser jahrhundertelang abgeschottet von der Außenwelt. Lassen Sie sich treiben und bewundern Sie die alte Architektur und die prunkvollen Ornamente.

    Wenn Sie noch fit sind, können Sie am Nachmittag weitere Sehenswürdigkeiten bewundern. Uns hat besonders gut der buddhistische Lama Tempel (Yonghe-Tempel) mit seiner mystischen Stimmung, den vielen bunten Fresken und natürlich der großen Buddha-Statue gefallen.

    Wanderung über die große Mauer

    Bei Ihrer China Rundreise in 2 Wochen darf eine Wanderung über die große Mauer nicht fehlen.

    Tag 4 – Wanderung auf der Großen Mauer

    Natürlich haben Sie schon von der Großen Mauer gehört und Bilder von ihr gesehen. Heute wird es Zeit, sie mit eigenen Augen zu erblicken und selbst über sie zu wandern.

    Am Morgen bringt Ihr Fahrer Sie und ggf. andere Reisende in drei Stunden zum Mauerabschnitt Jinshanling, der im Vergleich zu anderen Abschnitten viel weniger besucht wird und daher schöner zu bewandern ist. Sie erklimmen die Mauer und wandern ca. 5 Kilometer zu dem Punkt, an dem Ihr Fahrer Sie erwartet und zurück nach Peking bringt. Während Sie über die Mauer wandern, sehen Sie in der Ferne, wie sich die Mauer durch die Landschaft schlängelt und Berg für Berg überwindet. Jetzt wird Ihnen deutlich, welches Meisterwerk errichtet wurde und wie viel Schweiß und Tränen in dem vor mehr als 2000 Jahren errichten Mauerwerk stecken.

    Der Abschnitt Jinshanling bei der großen Mauer

    Der Abschnitt Jinshanling bei der großen Mauer

     

    Die Wanderung kann schon recht anstrengend sein, denn es geht bergauf und bergab und die Stufen haben teils einen großen Höhenunterschied. Wenn die Sonne scheint, kann es zudem recht heiß sein. Nehmen Sie sich also Sonnenschutz, Getränke und Snacks zur Stärkung mit; auch bequeme Schuhe schaden nicht.

    Wünschen Sie eine weniger anstrengende Tour?

    Geben Sie uns Bescheid und wir planen Ihnen einen Ausflug am Abschnitt Mutianyu ein. Da Start- und Endpunkt hier derselbe ist, können Sie selbst entscheiden, wie weit Sie wandern wollen. Bitte beachten Sie jedoch, dass es in Mutianyu sehr touristisch zugeht und Sie insbesondere viele Familien antreffen.

    Per komfortablen Zug weiter nach Shanghai

    Tag 5 – Abschied aus Peking und per Zug nach Suzhou

    Nach dem Frühstück werden Sie von einem privaten Fahrer an Ihrem Hotel abgeholt und zum Bahnhof gebracht. Hier steigen Sie in den Hochgeschwindigkeitszug und reisen in etwa vier Stunden nach Suzhou. Dort angekommen werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie in einem charmanten Gartenhotel in der Nähe des Waicheng Flusses.

    Hier am Kanal gibt es einige nette Restaurants, in die Sie am Abend einkehren können. Kosten Sie das lokaltypische Gericht Mandarinfisch süß-sauer und genießen Sie die Aussicht auf die von leuchtenden Lampions umrahmten Wasserstraßen.

    Chinesischer Garten in Suzhou

    Chinesischer Garten in Suzhou

    Tag 6 – Unterwegs in Suzhou, dem ‘Venedig des Ostens‘

    Für heute haben wir kein Programm für Sie geplant, so dass Sie den Tag in Ihrem eigenen Rhythmus verbringen können. Auch Suzhou ist mit rund 10 Millionen Einwohnern eine Großstadt. Bei Ihren Spaziergängen entlang der Wasserkanäle und durch die chinesischen Gärten werden Sie dies vielleicht gar nicht so wahrnehmen. Besuchen Sie zum Beispiel den Garten des Meisters der Netze. Es ist ein kleiner Garten aus dem 12. Jahrhundert, der im typisch südchinesischen Stil angelegt ist und zu den am besten erhaltenen Gärten in der Stadt gehört.

    Aufgrund der vielen Wasserkanäle, die die Stadt durchkreuzen, wird sie übrigens auch ‘Venedig des Ostens‘ genannt. Die Kanäle und Gassen laden zum Spazieren ein, und in den kleinen Läden können Sie Souvenirs für Ihre Lieben zuhause einkaufen.

    Wünschen Sie eine geführte Stadtbesichtigung?

    Gerne planen wir für Sie in Suzhou eine geführte Stadtführung mit einem persönlichen Guide. Sprechen Sie uns darauf einfach an!

    Wasserstädtchen Tongli

    Unterwegs im Wasserstädtchen Tongli

    Tag 7 – Von Suzhou zu dem Wasserstädtchen Tongli und weiter nach Shanghai

    Heute setzen Sie Ihre Reise weiter fort in die Megametropole am Huangpu-Fluss. Wir organisieren für Sie einen privaten Fahrer, der Sie in Suzhou abholt und nach Shanghai bringt. Sie fahren allerdings nicht direkt in Stadt weiter, sondern machen unterwegs einen Stopp in dem für chinesische Verhältnisse kleinen Städtchen Tongli. Zusammen mit einem Englisch sprechenden Guide schlendern Sie durch die schmalen Seitenstraßen dieser malerischen Wasserstadt und erhalten so einen Einblick in das Alltagsleben der Einwohner. Nebenbei erfahren Sie viel Wissenswertes zu den Ming und Qing Dynastien, aus denen viele der alten Gebäude in Tongli stammen.

    Im Laufe des Nachmittags fahren Sie weiter nach Shanghai und werden dort bei Ihrem Hotel abgesetzt. In Shanghai übernachten Sie in einem Hotel mit Tradition in der Nähe vom Bund. Am Abend können Sie hier einen gemütlichen Spaziergang unternehmen. Der Bund ist die Uferpromenade entlang des Huangpu-Flusses, die von prächtigen Bauten gesäumt wird. Gegenüber erblicken Sie das moderne Pudong-Viertel, das vor allem am Abend, wenn die Wolkenkratzer bunt beleuchtet werden, einen tollen Anblick bietet.

    Tag 8 – Kulinarisches Erlebnis in Shanghai

    Der Vormittag des heutigen Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie zum Beispiel das Shanghai Museum, in dem Sie klassische chinesische Kunst bestaunen können.

    Gegen 14:00 Uhr startet dann die Street Food Safari. Sie werden von einem Guide in Ihrem Hotel abgeholt und starten gemeinsam ein kulinarisches Abenteuer, bei dem Sie einen Einblick in die traditionelle chinesische Küche erhalten. In dem berühmten Restaurant Lvbolang können Sie zum Beispiel eine landestypische Krabbensuppe probieren, und natürlich darf auch ein Stopp in einem lokalen Teehaus nicht fehlen! Während einer klassischen Teezeremonie erhalten Sie eine Einführung in die chinesische Teekultur und genießen dabei vom Dach des Yu Teehauses den Ausblick auf die Stadt! Im berühmten Künstlerviertel Tianzifang kosten Sie außergewöhnliche Gerichte in den charakteristischen Straßenküchen. Gegen 18:00 Uhr endet die Street Food Safari und Sie können den weiteren Abend Ihren Wünschen entsprechend gestalten.

    Ein beleuchteter Trommeltum in Xi´an

    Tag 9 – Per Inlandsflug von Shanghai nach Xi´an

    Im Laufe des Tages werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen von Shanghai gebracht. Vor hier aus fliegen Sie in rund zwei Stunden nach Xi´an. Am Ausgang des Flughafens werden Sie wieder von einem privaten Fahrer erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Sie übernachten in einem modernen Hotel in zentraler Lage.

    Je nachdem wann Sie angekommen sind und wie fit Sie sich fühlen, können Sie noch am selben Tag auf Erkundungstour gehen. Vom Hotel aus erreichen Sie das muslimische Viertel in rund zehn Minuten. Uns hat die Große Moschee sehr beeindruckt, denn hier trifft chinesische auf muslimische Architektur und es entsteht eine ganz besondere Mischung.  In den lebhaften Gassen im muslimischen Viertel ist viel los. Hier können Sie auch gut und günstig zu Abend essen. Eine lokaltypische Spezialität sind kalte Nudeln in Sesamsoße.

    Soldaten der Terrakotta Armee

    Die Terrakotta Armee von Xi’an

    Tag 10 – Ausflug zu den Tonsoldaten

    Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt und in etwa einer Stunde zu der Ausgrabungsstätte der Terrakotta Armee gebracht. Hier stehen Sie hunderten von Tonsoldaten gegenüber. Die etwa 7.000 Tonsoldaten, -pferde und -kutschen wurden einst im Auftrag des vierzehnjährigen Königs Zheng für sein zukünftiges Grabmal gefertigt. Im Jahr 1974 wurde die Terrakotta Armee zufällig von Bauern entdeckt und ist heute eines der Highlights Chinas.

    Typisch für China ist auch diese bekannte Sehenswürdigkeit etwas pompös aufgemacht und sie zieht jeden Tag unzählige Besucher an. Wir empfehlen Ihnen, vor Ort einen Audioguide in englischer Sprache zu leihen. Starten Sie Ihren Rundgang bei Halle 3, gehen Sie dann weiter zu Halle 2 und besuchen Sie zu guter Letzt Halle 1. So heben Sie sich den größten und beeindruckendsten Teil der Ausstellung als Finale auf. Für den Rundgang durch die archäologische Stätte sollten Sie mit etwa zwei Stunden rechnen. Mit der Hin- und Rückfahrt benötigen Sie für den Ausflug einen halben Tag.

    Am Nachmittag können Sie Xi´an noch auf eigene Faust erkunden. Machen sie zum Beispiel eine Fahrradtour über die komplett intakte Stadtmauer.

    Muslimisches Viertel in Xi´an

    Im muslimischen Viertel von Xi´an

    Tag 11- Per Schnellzug von Xi´an nach Chengdu

    Heute setzen Sie Ihre Reise fort. Ein Fahrer holt Sie an Ihrem Hotel ab und bringt Sie zum Bahnhof von Xi´an. Per Schnellzug reisen Sie dann in vier Stunden nach Chengdu, der Hauptstadt von Sichuan in Zentralchina.

    Dort angekommen, werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel für die nächsten beiden Nächte gebracht. Hier schlafen Sie in einem komfortablen Mittelklassehotel, dessen Zimmer mit Dusche, Toilette und Klimaanlage ausgestattet sind.

    Niedliche Pandas im Panda Breeding Center

    Pandas in Chengdu

    Tag 12 – Zu Besuch bei den gemütlichen Panda Bären

    Das Chengdu Panda Research Centre ist der ideale Ort, um Pandas aus nächster Nähe zu beobachten. In dem großen Park mit Bambuswäldern und einem Schwanensee leben die Pandas in großen umzäunten Gehegen. Um den Trubel zu vermeiden, werden Sie bereits gegen 07:30 Uhr an Ihrem Hotel abgeholt. So kommen Sie rechtzeitig zur Fütterung der Pandas an und haben noch Zeit, einen Spaziergang durch den Park zu machen. Gegen 11:30 Uhr werden Sie wieder an Ihrem Hotel abgesetzt.

    Besuchen Sie am Nachmittag den Volkspark, der auch bei Einheimischen sehr beliebt ist, oder verbringen Sie ein paar entspannte Stunden in einem der Teehäuser, für die Chengdu so bekannt ist. Hier trinkt man meistens Jasmin Tee. Da er immer wieder nachgefüllt wird, kann eine Tasse Tee, insbesondere in Kombination mit einer Partie Mahjong oder einem Kartenspiel, einen ganzen Nachmittag dauern. Am Abend lädt die stimmungsvolle, autofreie Jinli Street zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Probieren Sie hier einige der Leckerbissen auf der “Snack Street”.

    Tag 13 – Zum großen Buddha von Leshan und weitere Übernachtung in Chengdu

    Zum Abschluss Ihrer Reise planen wir Ihnen noch eine besondere Tour durch die Umgebung von Chengdu ein. Sie besuchen den großen Buddha von Leshan. Gegen 08:00 Uhr am Morgen werden Sie von einem privaten Fahrer abgeholt. Sie fahren in rund zwei bis drei Stunden nach Leshan. Hier befindet sich der große Buddha. Mit seiner Höhe von 71 Meter ist er der größte in ein Bergmassiv gehauene Buddha weltweit. Er wurde vor mehr als 1200 Jahren während der Tang Dynastie aus einem Felsen gehauen. Der Buddha beschützt den Einheimischen zufolge die Schifffahrt auf den drei Flüssen, die in Leshan zusammentreffen. Seit 1996 steht er auf der UNESCO-Liste der Weltkulturerbe. Sie können nach der Besichtigung auch eine Bootsfahrt auf dem Min Fluss machen. Am Nachmittag kehren Sie dann mit Ihrem Privatwagen nach Chengdu zurück.

    Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Stöbern Sie noch nach den letzten Souvenirs für Ihre Lieben zuhause und genießen Sie zum Abschluss noch einmal ein typisch chinesisches Abendessen.

    einer unserer vielen zuverlässigen Fahrer

    Ein freundlicher Fahrer auf Ihrer Reise durch China

    Tag 14 – Internationaler Rückflug und Ankunft in Europa

    Nachdem Sie bei dieser China Rundreise 2 Wochen lang die Höhepunkte erlebt haben, heißt es nun Abschied nehmen. Pünktlich zu Ihrem internationalen Flug werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht, von wo Sie Ihre Heimreise antreten.

    Unterkunftsfotos von “China Rundreise: In 2 Wochen die Höhepunkte erleben”

    Die Auswahl der Unterkünfte ist uns besonders wichtig. Mit unserer Bildergalerie bekommen Sie einen guten Eindruck von den Hotels, die wir für Ihre Reise einplanen.

    suzhou hotelsuzhou hotelTerrakotta Armee China: Hotel in Xi'AnIhr Hotel in Chengdu - Chengdu Panda besuchenIhr Hotel in Chengdu - Chengdu Panda besuchen

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Die Höhepunkte Chinas erleben mit Yangtze-Kreuzfahrt

    Sie wollen neben den oben genannten Höhepunkten auch eine Kreuzfahrt über den Yangtze machen? Dann wählen Sie diese Option.

    Reisekosten: € 2525 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: wie oben beschrieben, zusätzlich 5-tägige Yangtze-Kreuzfahrt von Yichang nach Chongqing

    Sie reisen wie oben beschrieben von Peking über Suzhou und Tongli nach Shanghai. Nach Ihrem Aufenthalt in der Metropole reisen Sie per Inlandsflug nach Yichang und steigen dort auf das Kreuzfahrtschiff. Sie reisen in 5 Tagen flussaufwärts bis Chongqing. Dort angekommen, steigen Sie in den Zug nach Xi`an und setzen Ihre Reise wie oben beschrieben fort.

     

    Hier finden Sie weitere Details zur Yangtze Kreuzfahrt. Gerne schicken wir Ihnen einen detaillierten Reiseplan zu.

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    China Rundreise: 2 Wochen Höhepunkte erleben
    Die Höhepunkte Chinas erleben mit Yangtze-Kreuzfahrt
    x