Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 107

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    China ohne Visum: peking chinesische mauer

    China ohne Visum: Reise nach Peking, Chengde und Hong Kong

    Zehntägige Kurzreise durch China ohne Visum

    China ohne Visum: Reise nach Peking, Chengde und Hong Kong
    • Überblick
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise
    Reisedauer: 10 Tage / 9 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Peking - Chinesische Mauer - Chengde - Peking - Hong Kong
    Reisepreis: € 1050 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: kein aufwendiges Visum
    die sagenumwobene Verbotene Stadt
    Sonnenaufgang auf der chinesischen Mauer
    Chengde - ganz China an einem Ort
    Megametropole Hong Kong
    Tag 1-2 : Flug nach China und Ankunft in Peking
    Tag 3-5: Ausflug zum Himmelstempel und in die verbotene Stadt, Fahrradtour durch Pekings Hutong-Viertel und Wanderung auf der chinesischen Mauer
    Tag 6: Sonnenaufgang auf der chinesischen Mauer, Weiterreise nach Chengdu mit Besichtigung des kaiserlichen Sommerpalastes
    Tag 7: Rückkehr nach Peking, Tag zur freien Verfügung
    Tag 8-9: Weiterreise nach Hong Kong, Aufenthalt steht zur freien Verfügung
    Tag 10 : internationaler Rückflug
    Übernachtung: 1 Nacht im Flugzeug (exkl), 1 Nacht in einem sehr einfachen Gästehaus, 7 Nächte in komfortablen, landestypischen Hotels
    Aktivitäten: ganztägiger Ausflug Peking mit Guide, geführte Fahrradtour durch Pekings Hutong-Viertel, Fahrt zur chinesischen Mauer bei Jinshanling, Fahrt zur kaiserlichen Sommerresidenz und zum Putuo Zongcheng Tempel in Chengde
    Transport: Transfer Peking Flughafen – Hotel, Privattransfer Peking - Jinshanling - Chengde - Peking, Transfer Peking Hotel - Flughafen
    Mahlzeiten: 4x Frühstück, 1x Mittagessen während der Fahrradtour
    Sonstiges: "Meet and Greet" am Flughafen Peking, 24-Stunden-Erreichbarkeit der Agentur vor Ort
    • Internationaler Flug ab/ bis Europa(Hinflug über Nacht)

    • Flug von Peking nach Hong Kong

    • Weitere Mahlzeiten

    • Eintrittsgebühren, siehe auch Kosten vor Ort

    • Weitere Transfers

    • Persönliche Ausgaben

    Reisende auf dem Platz des Himmlischen Friedens

    Neue Bekanntschaften auf dem Platz des Himmlischen Friedens

    Tag 1 & 2 Flug nach China ohne Visum und Ankunft in Peking

    Viele Flüge aus Deutschland landen in Peking am frühen Morgen. Da die 144 Stunden der visafreien Regelung erst ab Mitternacht nach Ihrer Ankunft zu zählen beginnen, haben Sie dadurch einen zusätzlichen Tag zur Verfügung. Und wo könnte man die geschenkte Zeit besser verbringen als in Chinas Hauptstadt? Schlendern Sie durch die verwinkelten Hutong-Gassen und lassen Sie das Alltagsleben der Chinesen auf sich wirken. Probieren Sie lokale Spezialitäten, wie saftig gefüllte Jiaozi (chinesische Teigtaschen), mongolischen Hot Pot oder die berühmte Peking-Ente und schließen Sie das Mahl mit einem Pfannkuchen aus Honig, Zucker und Nüssen (auch bekannt als Tuckahoe Pie) ab.

    Vielleicht möchten Sie aber auch schon an Ihrem ersten Tag in China einige der berühmten Sehenswürdigkeiten, wie den kaiserlichen Sommerpalast, besichtigen? Egal wie Sie sich entscheiden, am Abend lockt Ihr gemütliches Boutique Hotel und verspricht einen entspannten Ausklang des Tages.

    Kranichstatue in der verbotenen Stadt

    Kranichstatue im Palastmuseum (Verbotene Stadt)

    Tag 3 – Himmelstempel und Verbotene Stadt

    Am Morgen besuchen Sie den Himmelstempel, in dem die Kaiser der Ming und Qing Dynastien jedes Jahr für eine reiche Ernte beteten. Am frühen Morgen nutzen viele Chinesen die ruhige Atmosphäre am Tempel für ihre Tai Chi Übungen. Die fließenden Bewegungen hatten einen nahezu hypnotischen Effekt auf uns und wir legten nach der Besichtigung des Himmelstempels eine kurze Pause ein, um die vielen Eindrücke auf uns wirken zu lassen.

    Als nächstes besuchen Sie den Tian’anmen Platz im Herzen Pekings. Mit fast vierzig Hektar Fläche ist er der größte befestigte Platz der Welt und bis zu eine Million Menschen können sich gleichzeitig dort aufhalten. Glücklicherweise werden seine Kapazitäten aber nur äußerst selten vollständig genutzt! Der Platz ist nach dem Tor des himmlischen Friedens benannt, durch welches Sie in die Verbotene Stadt gelangen. Zusammen mit Ihrem englisch sprechenden Guide erkunden Sie die weitläufige Palastanlage und fahren anschließend mit dem öffentlichen Nahverkehr zurück zu Ihrem Hotel.

    Mittagessen bei einer Hutong Familie

    Mittagessen bei einer Hutong Familie

    Tag 4 – Fahrradtour durch Pekings Hutong-Viertel

    Ihre halbtägige Fahrradtour startet am 47 Meter hohen Trommelturm. Der Turm diente dem antiken Peking als Zeitansage. Vier Wasseruhren maßen die verstrichene Zeit und zu jeder vollen Stunde wurden die Trommeln geschlagen. Während des Ausflugs begleitet Sie ein englisch sprechender Guide, der Ihnen das tägliche Leben in den historischen Hutong-Vierteln zeigt. Zur Mittagszeit legen Sie bei einer lokalen Familie eine Pause ein und tanken Kraft bei einer gemeinsamen Mahlzeit.

    Bevor Sie zu Ihrem Boutique Hotel zurückkehren, besuchen Sie den farbenfrohen Lama Tempel. Die Anlage aus dem 17. Jahrhundert war ursprünglich als Schloss für einen Prinzen gedacht. Als dieser den Thron bestieg, schenkte er sie jedoch den tibetischen Buddhisten. Heute ist es der größte lamaistische Tempel außerhalb von Tibet und zählt zu den wichtigsten religiösen Gebäuden Pekings.

    chinesische mauer peking

    Unterwegs auf der Großen Chinesischen Mauer

    Tag 5 – Wanderung auf der chinesischen Mauer

    Es erwartet Sie einer der Höhepunkte Ihrer Reise. Ein Fahrer bringt Sie zum erst kürzlich restaurierten Jinshanling Mauerabschnitt. Dies ist einer der ruhigsten und landschaftlich reizvollsten Abschnitte der großen chinesischen Mauer. Während Sie auf einer etwa zehn Kilometer langen Strecke von Wachturm zu Wachturm wandern, ergeben sich immer wieder tolle Fotomotive von der Mauer und der hügeligen Umgebung.

    Die Nacht verbringen Sie in einem nahegelegenen Gästehaus, sodass Sie die Zeit auf der Mauer vollständig auskosten und sich nach der anstrengenden Wanderung schnell entspannen können.

    Der Putuo Zongcheng Tempel in Chengde

    Der Putuo Zongcheng Tempel in Chengde

    Tag 6 – Sonnenaufgang auf der großen Mauer und Chengde

    Wenn Sie die große Mauer vor acht Uhr besuchen, brauchen Sie kein zweites Mal Eintrittsgebühren zu bezahlen und können den Sonnenaufgang auf einem der bedeutendsten Denkmäler der Weltgeschichte erleben. Es lohnt sich also doppelt, früh aufzustehen!

    Gegen neun Uhr holt Sie Ihr Fahrer bei dem Gästehaus ab und es geht weiter zum kaiserlichen Sommerpalast nach Chengde. Dort finden Sie architektonische und landschaftliche Eindrücke aus ganz China. Das perfekte Ausflugsziel also, wenn Sie nur wenig Zeit zur Verfügung haben! Nach einer ausgiebigen Besichtigung der Sommerresidenz mit ihren liebevoll angelegten Gärten, besuchen Sie den Putuo Zongcheng Tempel, der nach dem Vorbild des Potala Palastes in Lhasa errichtet wurde. Der Sommerpalast sowie auch der Tempel gehören zum UNESCO Weltkulturerbe.

    Die Nacht verbringen Sie in einem typisch chinesischen Stadthotel in Chengde.

    See mit Lotusblüten in der kaiserlichen Sommerresidenz

    Vielleicht möchten Sie der Sommerresidenz einen weiteren Besuch abstatten?

    Tag 7 – Freizeit in Chengde und Rückfahrt nach Peking

    Den heutigen Vormittag verbringen Sie ganz nach Lust und Laune. Besuchen Sie zum Beispiel den Tempel des universellen Friedens (Puning Si) oder einen der vielen anderen Tempel außerhalb der kaiserlichen Sommerresidenz.

    Tipp: Guten Kaffee und eine gemütliche Atmosphäre bietet das Milu Coffee in der Wulie Road in Chengde.

    Am frühen Nachmittag bringt Sie Ihr Fahrer innerhalb von etwa vier Stunden zurück nach Peking.

    Skyline von Hong Kong bei Nacht

    Die hell erleuchtete Skyline von Hong Kong

    Tag 8 – Vom traditionsreichen Peking zum modernen Hong Kong

    Vom Festland Chinas geht es mit einem Inlandsflug zur Sonderverwaltungszone Hong Kong, für die Sie als deutscher Staatsbürger kein Visum benötigen. Alternativ können wir Ihnen auch einen Nachtzug einplanen. Dieser ist viel günstiger als ein Flug, benötigt für die Strecke aber beinahe 24 Stunden.

    Sie übernachten in einem günstig gelegenen Hotel in Kowloon, das hervorragend als Ausgangspunkt für Erkundungstouren durch Hong Kong geeignet ist. Wir empfehlen den Abend am Hafen zu verbringen. Wenn es dunkel wird, funkeln die Lichter der Skyline und täglich gibt es um 20 Uhr eine kleine kostenlose Lasershow.

    Tolle Aussichten vom Victoria Peak in Hong Kong

    Tag 9 – Freizeit in Hong Kong

    In der Millionenmetropole Hong Kong gibt es viel zu sehen und zu entdecken. Ein besonderes Highlight ist die Aussicht vom Victoria Peak auf die unzähligen Hochhäuser der Stadt. Sie können zum Aussichtspunkt hoch laufen; Sie können aber auch die Seilbahn nehmen und Ihre Füße etwas schonen.

    Ein Besuch von Aberdeen Village ist ebenfalls sehr lohnenswert. Hunderte von Menschen wohnen dort auf ihren Dschunken und leben vom Fischfang. Mit den Hochhäusern am Ufer und den ultramodernen Yachten, die nur wenige Meter von den traditionellen Booten entfernt im Hafen anliegen, bietet das Dorf viele faszinierende Kontraste.

    Rückflug

    Rückflug

    Tag 10 – Abreise

    Am heutigen Tag fliegen Sie zurück in die Heimat. Wenn Sie einen Abstecher nach Macao planen oder einfach mehr Zeit in Hong Kong verbringen möchten, können wir selbstverständlich Ihren Aufenthalt in dieser aufregenden Metropole für Sie verlängern. Unsere Reisespezialistin berät Sie gerne zu den vielfältigen Optionen.