Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe China

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638107

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Yangtze Kreuzfahrt

    Kreuzfahrt auf dem Yangtze von Chongqing nach Yichang

    • Keyfacts
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exkluisve
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisdauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reisebeginn: täglich von Mitte März bis November
    Reiseroute: Chongqing - Yichang
    Reisepreis: € 567 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Yangtze Kreuzfahrt auf einem chinesischen 5* Schiff
    ✓ Sie erleben den drittlängsten Fluss der Welt hautnah
    ✓ Ausflüge zur Stadt der Geister & den drei kleinen Schluchten

    Eine Kreuzfahrt auf dem mystischen Yangtze gilt als eines der Highlights auf einer Chinareise. Mit 6.380 Kilometern ist er der längste Fluss Asiens und - nach Nil und Amazonas - der drittlängste Strom der Welt. Sie übernachten auf einem 5*-Schiff in einer Standardkabine mit Balkon. Während Ihrer Reise durch die imposanten Schluchten haben Sie auch die Möglichkeit, von Bord zu gehen und Ausflüge zu eindrucksvollen Orten, wie die Stadt der Geister oder den Drei-Schluchten-Staudamm zu unternehmen. Abends können Sie in der Kabine entspannen, eine traditionelle Show besuchen oder den Abend mit Karaoke ausklingen lassen.

    Übernachtung: 3 Nächte in komfortabler Kabine Komfort 3
    Aktivitäten: Landausflüge
    Transport: Transfer Chongqing Flughafen / Bahnhof zum Hafen, Transfer vom Anleger in Yichang zum Flughafen
    Mahlzeiten: Mahlzeiten auf dem Schiff
    • Getränke

    • Flug / Zug nach Chongqing

    • Flug von Yichang

    Lassen Sie den Blick über die Schluchten schweifen

    Die Schluchten entlang des Yangtze sehen sehr beeindruckend aus.

    Tag 1 – An Bord gehen

    Sie reisen in Chongqing entweder per Flug oder Zug an. Wenn Sie vorher die Kuschelbären und Teehäuser in Chengdu besucht haben, bietet es sich an, direkt mit dem Zug in 3 bis 5 Stunden nach Chongqing zu fahren. Chongqing gehört zu den größten und bevölkerungsreichsten Städten Chinas und ist dennoch kaum bekannt. Nachdem Sie noch eine Kleinigkeit zu Abend gegessen haben, gehen Sie an Bord Ihres Kreuzfahrtschiffes, das die nächsten Tage Ihr Zuhause sein wird. Machen Sie es sich in Ihrer Zweier-Kabine mit komfortablen Betten und eigenem Bad gemütlich und beobachten Sie, wie das Schiff gegen 22.00 Uhr die Anker lichtet. Sie sehen die Lichter der Megastadt funkeln, bis es allmählich immer weniger werden. Der erste Teil der Strecke gehört nicht unbedingt zu den schönsten, von daher ist es nicht schade, dass Sie ihn bei Dunkelheit zurücklegen. Wenn Sie am nächsten Tag aufwachen und an Deck gehen, haben Sie die Metropole bereits weit hinter sich gelassen.

    An Bord gibt es abwechslungsreiche Buffets

    Genießen Sie das üppige Buffet an Bord

    Für viele Reisende ist eine Fahrt über den längsten Fluss Chinas und den drittlängsten Fluss der Welt das Highlight ihrer Chinareise. In der Hochsaison starten täglich mehrere Kreuzfahrtschiffe auf dem legendären Fluss. Die meisten reisen wie Sie flussabwärts von Chongqing nach Yichang. Unter den Gästen an Bord sind vor allem chinesische Touristen. Entsprechend sind auch das Verpflegungs- und Unterhaltungsprogramm auf die chinesischen Bedürfnisse zugeschnitten. Es werden in erster Linie chinesische Gerichte serviert und am Abend kann auch mal Karaoke oder andere Unterhaltungsshow stattfinden.

    Unterwegs die Landschaft genießen

    Vom Deck aus haben wir die Blicke über die Landschaften schweifen lassen können

    Seit dem Bau des Drei-Schluchten-Staudamm ist der Wasserpegel bis zu 100 Meter angestiegen. Direkt bei der Talsperre bei Yichang sind die Unterschiede am deutlichsten, aber auch im 600 km flussaufwärts gelegenen Chongqing sind die Auswirkungen noch leicht zu spüren. Dennoch ragen die Felswände noch immer hoch aus dem Wasser und so ist eine Yangtze Kreuzfahrt durch die drei Schluchten – Qutang, Wu und Xiling – kombiniert mit einem Bootsausflug zu den drei kleinen Schluchten eine beeindruckende Erfahrung. Wir genossen die Fahrt meistens von Deck aus und entspannten bei einer erfrischenden Tasse grünen Tee, während wir die Landschaft an uns vorbeischweifen ließen.

    Fengdu ist die 'Stadt der Geister'

    Bei einem der Ausflüge besuchen Sie Fengdu, die „Stadt der Geister „

    Tag 2 – Ausflug zur Stadt der Geister

    Nachdem Sie sich am Frühstücksbüffet gestärkt haben, unternehmen Sie einen Landausflug zu den Ming Tempeln in der Stadt Fengdu. Die Stadt wurde in Folge des Staudamms komplett überflutet. Die Einwohner wurden aber zuvor in höher gelegene Bereiche umgesiedelt. Die Stadt trägt ihren Namen, der so viel wie „Stadt der Geister“ bedeutet, aber nicht deswegen, sondern aufgrund der Tempelanlagen auf dem Ming Hügel. Diese taoistischen und buddhistischen Tempel sind dem Thema Hölle und Geister gewidmet. Beim Besuch der Tempel und der Betrachtung der anschaulichen Höllenszenen, ist uns die Herkunft des Stadtnamens schnell deutlich geworden.

    Ihre Yangtze Kreuzfahrt geht anschließend weiter flussabwärts, bis Sie die Stadt Wanzhou erreichen. Hier legt Ihr Schiff in dieser Nacht an.

    der Drei-Schluchten-Staudamm

    Bevor Sie anlegen, fahren Sie noch am Drei-Schluchten-Staudamm vorbei

    Tag 3 – Durch die Drei Schluchten

    Heute steht Ihnen der wahrscheinlich beeindruckendste Teil Ihrer Flussreise bevor. Am Vormittag durchqueren Sie die erste der drei großen Schluchten, die Qulang Schlucht. Sie ist mit 8 km die kürzeste der Felsspalten. An der engsten Stelle wird der mächtige Fluss auf rund 100 Meter Breite zusammengedrängt und die Felshänge fallen steil ins Wasser hinab. Sie blicken auf ungewöhnliche Klippen und Felsformationen.

    Am Mittag unternehmen Sie einen Ausflug zu den drei kleinen Schluchten, die ein Nebenfluss des Yangtze im Laufe der Zeit geformt hat. Mit kleineren Motorbooten legen Sie die etwa 50 Kilometer lange Strecke von der Mündung bis zur letzten der drei kleinen Schluchten zurück. So, wie jede der drei großen Schluchten ihren eigenen Charakter hat, unterscheiden sich auch die kleinen Schluchten vom Charakter her deutlich voneinander.

    Beeindruckende Landschaften in den Drei Schluchten

    Die Xiling Schlucht ist die letzte der drei Schluchten.

    Wir konnten uns nicht entscheiden, welche der Schluchten uns am besten gefallen hat: die Longmen-Schlucht, die nur wenige Meter lang ist und von zwei gegenüberliegenden Bergen eingerahmt wird, die 20 Kilometer lange Dicui-Schlucht oder die Bawu-Schlucht. Letztere hat auf uns sehr mystisch gewirkt, denn sie war wie so oft vom Nebel umhüllt. Mit etwas Phantasie kann man die Figuren in den seltsamen Felsformationen erkennen. Sie sollten auf jeden Fall auch das Ufer im Auge behalten: manchmal sieht man vom Boot aus Wildaffen oder Papageien.

    Zurück auf dem Schiff geht Ihre Reise weiter durch die Wu-Schlucht. Sie ist von steilen, mit grünen Büschen bewachsenen Berghängen umgeben. Die 40 Kilometer lange Schlucht zählt neun hohe Gipfel. Am Ende des Tages durchqueren Sie noch die letzte und längste der drei Schluchten, die Xiling Schlucht.

    nächtliche Skyline von Shanghai

    Ein Besuch in Shanghai bietet sich nach der Yangtze Kreuzfahrt gut an

    Tag 4 – Ende der Yangtze Kreuzfahrt

    Heute bricht der letzte Tag Ihrer Yangtze Kreuzfahrt an. Am frühen Morgen haben Sie noch Gelegenheit, den Drei-Schluchten-Staudamm bei einem Landausflug zu erkunden. Die Staumauer ist über 2.000 m lang. Hier wird einem schlagartig deutlich, was für ein gewaltiges Projekt der Staudamm ist. Unserer Meinung nach ist es ein sehr beeindruckender Anblick (nicht nur für Liebhaber der Ingenieurskunst), wenn auch nicht unbedingt für jeden der schönste. Auch das ist China.

    Genießen Sie noch die letzten Stunden an Deck, bevor Sie gegen Mittag das Peach Blossom Pier in Yichang erreichen. Wie auch nach anderen Ausflügen, ist hier ein Trinkgeld gerne gesehen. Sie werden am Pier von einem Fahrer erwartet und in einer Stunde zum Flughafen von Yichang gebracht. Von hier aus fliegen mehrmals täglich Fluggesellschaften in ca. 1 ½ Stunde nach Shanghai.

    Hinweis

    In den Sommermonaten Juli bis September kann es auf dem Yangtze Fluss zu einem höheren Wasserstand kommen. In dieser Zeit wird der Ausflug zur Geisterstadt Fengdu durch einen anderen Ausflug ausgetauscht, da Fengdu nicht erreichbar ist.

    Ruderboot in einem Wasserstädtchen

    Entdecken Sie die Wasserstraßen von Luzhi und Tongli

    Beim anschließenden Baustein Easy-Going Shanghai: Back to the future reservieren wir ein Hotel am berühmten Bund, da es sehr zentral gelegen ist und Sie sich so bequem die weltberühmte Hafenmetropole anschauen können.

    Wenn Sie noch länger in China bleiben und sich etwas entspannen möchten, können Sie mit dem Boot zur Insel der vergangenen Zeiten Putuoshan fahren. Sie können Ihren Shanghai Aufenthalt auch sehr gut mit den Zengärten und Wasserstraßen von Tongli und Suzhou kombinieren. Die beschaulichen Wasserstädtchen werden auch als „Venedig des Ostens“ bezeichnet. Wenn Sie die chinesische Natur erleben und während Ihrer Chinareise etwas aktiv sein möchten, dann können Sie eine Wanderung im Huangshan Gebirge unternehmen. Mit etwas Glück genießen Sie dann bei klarem Wetter einen Sonnenaufgang in den Gelben Bergen.