Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe China

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638107

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Glitzernde Seenlandschaft

    Kalksteinterrassen und blau glitzernde Seen im Jiuzhaigou

    Glitzernde Seenlandschaft
    • Keyfacts
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Jiuzhaigou
    Reisepreis: € 374 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Malerische Sinterterrassen im Huanglong Nationalpark
    ✓ Jadegrüne und smaragdblaue Seen im Jiuzhaigou Nationalpark
    ✓ Übernachtung in einer von Tibetern geführten Eco Lodge

    Zwischen den Bergen stoßen Sie auf sagenhafte Naturphänomene: weiße Kalksteinterrassen und bezaubernde blaue Seen. Am ersten Tag laufen Sie an Kalksteingebilden entlang, die treppenartig ineinander übergehen. Am kommenden Tag können Sie selber den Schweregrad Ihrer Route durch den Jiuzhaigou Nationalpark bestimmen. Sie begegnen farbenprächtigen Seen, deren Farbpalette von hellblau und grün über dunkelgrau und purpur reicht. Die ideale Reisezeit für die Region ist von Mai bis Oktober, da dann der Wasserspiegel am höchsten liegt. Aber auch im Winter überzeugt das Gebiet durch die beschneiten Spitzen der Berge und eine märchenhaften Atmosphäre.

    Übernachtung: 2 Nächte in einer tibetischen Eco Lodge inklusive Ffrühstück Komfort 2
    Transport: Transfer Flughafen - Hotel / Hotel - Flughafen per Minibus, Transfer von der Eco Lodge in die Nähe des Nationalparks und zurück
    Sonstiges: Informationspaket
    • weitere Mahlzeiten

    • Eintrittsgelder

    • englisch sprechender Guide für den Jiuzhaigou Nationalpark auf Anfrage

    Kalksteinterrassen im Huanglong Nationalpark, Sichuan

    Die Kalksteinterrassen bei Huanglong sind ein besonderes Fotomotiv

    Tag 1 – Kalksteinterrassen-Huanglong

    Mit dem Flugzeug, zum Beispiel aus Chengdu, erreichen Sie dieses Gebiet in China. Wenn Sie aus dem Flugzeugfenster schauen, können Sie die Spitzen der Berge sehen. Auf dem Flughafen werden Sie von unserem Chauffeur empfangen, der Sie zu den bunten Kalksteinterrassen von Huanglong bringt. Die Fahrt dauert ungefähr eine Stunde. Nach einem frühen Mittagessen werden Sie ins Huanglong Tal gebracht. Wir empfehlen Ihnen, mit der Seilbahn nach oben zu fahren. Dort angekommen, kann die Wanderung beginnen. Sie laufen zwischen Bergen ins Tal hinunter und passieren weiße Kalksteinterrassen voller hellblauer und türkisfarbener Wasserquellen, die treppenartig ineinander überfließen. Sie befinden sich hier an der höchsten Stelle auf 3.600 Metern – im Tal sind es 3.100 Meter. Nehmen Sie deshalb genügend Wasser mit und erkunden Sie den Park in aller Ruhe. Nach etwa 5 Stunden sind Sie wieder am Ausgangsort angekommen und werden zu Ihrer charmanten Eco Lodge gebracht. Sie befindet sich etwa 20 Minuten außerhalb vom Ort Jiuzhaigou in einem idyllischen tibetischen Dorf.

    Bitte beachten Sie, dass die Wasserbecken nicht ganzjährig befüllt sind. Dies ist abhängig von Ihrer Reisezeit und den Wetterverhältnissen. 

    Wasserfall im Jiuzhaigou Nationalpark. Bildrecht bei shutterstock

    Auch Wasserfälle sieht man im Jiuzhaigou Nationalpark häufig

    Tag 2 – Blaue Seen im Jiuzhaigou Nationalpark

    Nach einem leichten Frühstück werden Sie in nach Jiuzhaigou gebracht. Die meiste Zeit über ist es nicht möglich bis zum Eingang des Nationalparks zu fahren. Daher bringt Sie der Fahrer zum Zentrum von Jiuzhaigou, von wo aus Sie in etwa 10 bis 15 Minuten zum Eingang laufen.

    Im Park gibt es diverse Wanderrouten, die Sie entlang der unterschiedlichen Seen führen. Der eine Weg ist anstrengender als der andere. Es verkehren auch regelmäßig Busse, die Sie zu den Seen bringen. Im Park wohnen einige Tibeter, die Sie besuchen können. Die fröhlich wehenden Gebetsflaggen an den Häusern werden Sie nicht übersehen können. Ihr Mittagessen können Sie mitnehmen oder das Restaurant mitten im Park besuchen. Sie finden es dort, wo die drei Wanderrouten zusammenlaufen.

    Wenn Sie wünschen, dann können wir Ihnen für den Besuch des Parks auch einen Reiseführer dazu buchen. Der Touristenführer hat die besten Tipps und Routen parat und hilft Ihnen, sich besser zurechtzufinden.

    Blick auf tiefblaue Seen

    Tibeter vor den Bergen im Jiuzhaigoupark

    Tag 3 – Rückreise aus Jiuzhaigou

    Nach dem Aufstehen sind wahrscheinlich ein paar Dehnübungen angebracht. Zwei Tage wandern gehen nicht spurlos an Ihnen vorüber. Sobald Sie ausgecheckt haben, holt Ihr Chauffeur Sie ab, um Sie zum Flughafen von Jiuzhaigou oder zum nahegelegenen Ort Songpan zu bringen. Wenn Sie die Zeit dazu haben, empfehlen wir einen Besuch dieses Ortes. Songpan liegt mitten in den Bergen. Obwohl der Ort schnellem Wachstum ausgesetzt ist, hat er seinen Charme zwischen Graslandschaft und Gebirge nicht verloren. Eine Pferdetour hier kann zum unvergesslichen Erlebnis werden.

     

    See umrahmt vob Bergen - Bildrecht bei Shutterstock

    Verschiedene Grün- und Blautöne soweit das Auge reicht…

    Hinweis

    Da der Nationalpark bei den Chinesen sehr beliebt ist und bisher eher wenige westliche Touristen diesen besucht haben, ist darauf hinzuweisen, dass dort noch wenig Englisch gesprochen wird. Auch ist der Standard der Unterkünfte nicht vergleichbar mit dem in den großen Städten. Mit Händen und Füßen können Sie sich jedoch mit den Einheimischen verständigen und wenn Sie dringende Fragen haben, können Sie sich mit unserer lokalen (Englisch sprechenden) Partneragentur in Verbindung setzen. Wir können Ihnen gerne einen Guide für Ihren Aufenthalt im Park buchen, aber eigentlich ist dies nicht nötig.

    Die Eintrittspreise für diese beiden Nationalparks sind höher als die Durchschnittspreise im Rest des Land. Im Huanglong Nationalpark zahlen Sie pro Person etwa Y 200 zzgl. Y 80 für die einfache Seilbahnfahrt. Im Jiuzhaigou Nationalpark kostet der Eintritt Y 220 und die Nutzung der Busse durch das weitläufige Gelände Y 90. Ein Besuch dieser Parks lohnt sich unserer Meinung nach auf jeden Fall. Farbenfrohe Seen, eingebettet in ein weitläufiges Landschaftspanorama mit grünen Wäldern und schneebedeckten Gipfeln werden Sie nirgendwo sonst in China so authentisch erleben.