Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe China

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638107

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Pandas und Teehäuser

    Pandaaufzucht, scharfe Küche und die Sichuan Oper: Chengdu

    Pandas und Teehäuser
    • Keyfacts
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Chengdu
    Reisepreis: € 172 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Panda Research Centre mit Pandas, Bambuswäldern und Schwanensee
    ✓ Vielfältige Ausflugsmöglichkeiten, z.Bsp. Leshan Buddha
    ✓ Scharfe Sichuan Küche und gemütliche Teehäuser

    Wer nach Chengdu reist, kommt an dem berühmten Panda Breeding Centre nicht vorbei. Die possierlichen Pandas gelten als Wahrzeichen Chinas und sollten daher auf einer Chinareise nicht fehlen. Nach dem morgendlichen Besuch der Zuchtstation, können Sie Ihre Zeit frei einplanen. Besuchen Sie in Ruhe ein paar Teehäuser und Tempel, probieren Sie die berühmte Sichuan Küche, lernen Sie die traditionelle Sichuan Opera kennen oder machen Sie einen Ausflug in die Provinz.

    Übernachtung: 2 Nächte Komfort 3
    Aktivitäten: Ausflug zum Panda Research Center
    Transport: Transfer Flughafen/Bahnhof - Hotel
    Sonstiges: Englischsprachiger Guide, Eintrittsgelder
    • Mahlzeiten

    • Sichuan Oper für € 43 p.P.

    • Kochkurs für € 52 p.P.

    • Countryside Tour für € 108 p.P.

    • Ausflug zum Leshan Buddha für € 121 p.P.

    Stimmungsvoll beleuchtete Fußgängerzone in Chengdu

    Stimmungsvoll beleuchtete Fußgängerzone in Chengdu

    Tag 1 – Chengdu, Ankunft

    Am Flughafen oder (Bus-) Bahnhof werden Sie von einem Fahrer und einem Guide abgeholt. Ihr Hotel liegt mitten in der Stadt, sodass die Sehenswürdigkeiten Chengdus gut zu erreichen sind. Eines unserer beliebtesten Hotels liegt auf der bunten Jinli Street, ein anderes direkt beim Culture Park und den Theatern der Sichuan Oper. In jedem Fall übernachten Sie während Ihres Aufenthaltes in Chengdu in einem komfortablen Mittelklassehotel, dessen Zimmer mit Dusche, Toilette und Klimaanlage ausgestattet sind.

    Besuchen Sie am Mittag den Volkspark, der auch bei Einheimischen sehr beliebt ist. Besonders im Sommer kann man dort im Schatten der Bäume etwas Abkühlung finden. Am Abend lohnt sich ein Besuch in der Jinli Street, eine stimmungsvolle, autofreie Straße am Eingang des Wuhou Tempels. Schlendern Sie durch die schmalen Gassen und probieren Sie einige der Leckerbissen auf der „Snack Street“.

    Pandas in weitläufigen Gehegen

    Pandas beim kleinen Bambus-Snack

    Tag 2 – Panda Ausflug

    Das Panda Research Centre ist der beste Ort, um während Ihrer Chinareise Pandas zu sehen. In dem großen Park mit Bambuswäldern und einem Schwanensee leben die Pandas in großen umzäunten Gehegen. Der Ausflug lohnt sich sehr, denn das Research Center ist der einzige Ort, wo man viele dieser seltenen Tiere aus so großer Nähe beobachten kann.

    Damit Sie den Hochbetrieb vermeiden, fahren Sie früh los. Um 07:30 Uhr werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt. So kommen Sie rechtzeitig zur Fütterung der Pandas an. Nach einem Spaziergang durch den Park werden Sie gegen 11:30 Uhr wieder zu Ihrem Hotel gebracht.

    Tee bekommen Sie in China an jeder Ecke

    Pause im Teehaus

    Teehäuser

    In der Hauptstadt von Sichuan sollten Sie für ein paar Stunden in einem Teehaus einkehren. China hat die besten Teehäuser der Welt und Chengdu die besten Teehäuser Chinas. Was ein Pub für die Engländer ist und die Kneipe für die Deutschen, das ist das Teehaus für die Chinesen: Der beste Ort, Freunde und Bekannte zu treffen und zu plaudern.

    Meistens trinkt man Jasmin Tee und es wird immer wieder nachgefüllt. Eine Tasse Tee dauert so einen ganzen Nachmittag, insbesondere in Kombination mit einer Partie Mahjong oder einem Kartenspiel.

    Begegnungen in China

    Zwei der Chinesen, denen wir auf unserer Reise begegnet sind

    Tag 3 – Chengdu, Abreise

    Wenn Sie begeistert sind von den vielen Möglichkeiten, die Chengdu bietet, empfehlen wir Ihnen eine oder mehrere weitere Nächte in der Stadt der Pandas zu bleiben.

    Von Chengdu geht es zum Beispiel weiter zu den Lampions von Lijiang, einem weiteren Highlight in China.

    Wenn Sie nicht nach Tibet reisen, dennoch aber einen Eindruck von der tibetischen Lebensweise bekommen möchten, sollten Sie von Chengdu aus die 4-tägige Tour Yakhirten und Nomadendörfer über den Landweg nach Xiahe machen. Möchten Sie die bezaubernden blauen Seen von Jiuzhaigou sehen? Mit dem Baustein Glitzernde Seenlandschaft erkunden Sie eine der magischsten Landschaften Chinas.