Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe China

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638107

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Die Lampions von Lijiang

    Kleine alte Gassen und rote Lampions in Lijiang

    Die Lampions von Lijiang
    • Keyfacts
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Lijiang
    Reisepreis: € 279 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Verwinkelte Gassen und rote Lampions
    ✓ Viele alte restaurierte Häuser, Kanäle und Brücken
    ✓ Radtour am Lashi Lake

    Vielen Reisenden zufolge ist Lijiang die charmanteste Stadt Chinas. Sie liegt zwischen den Ausläufern des Himalayas und war früher ein wichtiger Rastplatz auf der Karawanenroute nach Tibet. Mittlerweile ist die Naxi-Stadt sehr touristisch geworden, denn auch Chinesen verbringen hier gerne ihre freie Zeit. Kein Wunder, denn durch die (restaurierten) alten Häuser, kleinen Brücken und roten Lampions herrscht hier eine besondere Stimmung. Die Altstadt ist ein Labyrinth aus kleinen Gassen und Wasserkanälen mit niedrigen Holzhäusern, die meist über einen ruhigen Innenhof verfügen.

    Übernachtung: 2 Nächte im landestypischen Hotel Komfort 3
    Aktivitäten: Radtour mit englischsprachigem Guide
    Transport: Fahrt zum Lashi Lake und zurück
    Mahlzeiten: Mittagessen in Baisha
    Sonstiges: Schutzgebühr für die Altstadt und Government Fee
    • Mahlzeiten

    • Eintrittsgelder

    • Tagesausflug zur Tigersprungschlucht (Tiger Leaping Gorge) für € p.P.

    • Tagesausflug zum Jade Schneeberg (Jade Snow Mountain) für € 99 p.P.

    Malerische Landschaft bei Lijiang

    Entdecken Sie das abwechslungsreiche Lijiang

    Tag 1 – Ankunft in Lijiang (2400m Höhe)

    Am Flughafen erwartet Sie ein Fahrer, der Sie zu Ihrem zentral gelegenen Hotel bringt. Sie übernachten in einem traditionellen Courtyard Hotel, dessen komfortable Zimmer um einen gemütlichen Innenhof mit zahlreichen Grünpflanzen, Sitzgelegenheiten und Lampions gereiht sind.

    Nach einer kurzen oder längeren Verschnaufpause im Hotel kann die Entdeckungstour durch die Altstadt Lijiangs losgehen. Sie gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und darf von Autos nicht befahren werden. Überall befinden sich Geschäfte mit Souvenirs, Cafés und Restaurants. Für chinesische Touristen ist Lijiang eines der beliebtesten Reiseziele. Daher werden Sie auf Ihrem Spaziergang vielen chinesischen Touristengruppen begegnen.

    Naxi Kind in Lijiang

    Begegnungen in China – ein Naxi Kind

     

    Auf den Märkten von Lijiang und in den Geschäften der Altstadt handeln emsige Naxi Frauen, die einer der 55 chinesischen Minderheiten angehören, eifrig mit Einheimischen und Touristen. Die Naxi Männer sind seit jeher als ausgezeichnete Pferdezüchter und leidenschaftliche Falkenjäger bekannt. Wenn Sie sich umschauen, werden Sie vielleicht einen Naxi Mann entdecken, der einen Raubvogel auf dem Arm mit sich trägt.

    Abends ist ein Spaziergang durch das alte Zentrum der Stadt besonders lohnenswert. Die schmalen Kanäle, Brücken und Holzhäuser werden dann von roten Lampions beleuchtet. Besuchen Sie auch das Konzertgebäude. Dort werden regelmäßig Aufführungen von klassischer taoistischer Tempelmusik gegeben. Dies ist eine beinahe verloren gegangene Naxi-Tradition, denn während der Kulturrevolution wurden viele Muiskinstrumente zerstört.

    ein tibetisches Kloster bei Lijiang

    Ein beschauliches tibetisches Kloster am Lashi See

    Tag 2 – Radtour durch verschlafene Dörfer

    Nach dem Frühstück fahren Sie mit Ihrem Guide in die Nähe des Lashi Sees, wo Sie auf Fahrräder umsteigen. Sie radeln entlang nicht asphaltierter Straßen und auf schmalen Feldwegen, während die üppig grüne Landschaft an Ihnen vorüberzieht. Besonders reizvoll an der Strecke ist, dass es für chinesische Verhältnisse kaum Touristen gibt. Bevor Sie am See ankommen, halten Sie bei einem kleinen tibetischen Kloster. Die kunstvoll gestalteten Wände und freundlichen Mönche, die geflissentlich ihren Aufgaben nachgehen, verleihen diesem Ort eine ganz besondere Atmosphäre.

    Der Lashi See selbst ist zwar nicht ganz so beeindruckend wie der Er’hai See bei Dali, dafür gewähren die winzigen Dörfer um den See einen einzigartigen Einblick in das ländliche Leben Chinas. Wir konnten Frauen mit geflochtenen Körben auf dem Rücken, alte Männer beim Mahjong spielen und sogar eine junge Frau, die ihr Schwein ausführte, beobachten.

    Probieren Sie das Mittagessen einer Naxi Familie

    Nach der Radtour schmeckt das Essen gleich doppelt so gut

     

    Nach der zweistündigen Fahrradtour steigen Sie wieder ins Auto und fahren weiter zum traditionellen Naxi-Dorf Baisha. Dort angekommen stärken Sie sich mit ein paar traditionellen Gerichten, bevor Sie etwas Zeit haben, um den Ort auf eigene Faust zu erkunden.

    Anschließend bringt Sie das Auto zurück nach Lijiang. Wenn Sie möchten, können Sie auch mit dem Fahrrad (dauert etwa 45 Minuten) zurück fahren.

    Bitte beachten Sie: Nach starkem Regen können die Wege am Lashi See sehr matschig sein. Tragen Sie also am besten wettertaugliche Kleidung, die auch ruhig schmutzig werden darf.

    die verwinkelten Gassen von Lijiang

    Durch die verwinkelten Gassen Lijiangs schlendern und nach Andenken stöbern

    Tag 3 – Abreise aus Lijiang

    Bevor Sie weiterreisen, können Sie noch ein wenig die Sonne im Innenhof Ihres Hotels genießen. Von Lijiang aus gelangen Sie in etwa drei Fahrstunden Richtung Süden nach Dali. Dort können Sie die Baidörfer am Er’hai See erkunden. Viele Reisende, die nur für einen kurzen Urlaub in China Zeit haben, lassen Dali aus und fliegen von Lijiang zum Karstgebiet bei Guilin und machen eine Bootsfahrt auf dem Yulong Fluss.

    Wenn Sie die Provinz Yunnan lieber länger und intensiver erleben möchten, bietet sich ein Abestecher zur Tiger Leaping Gorge an. Diese Schlucht ist bei Wanderern sehr beliebt. Wenn Sie diese beeindruckende Schlucht gerne sehen, aber nicht dort wandern möchten, dann können wir Ihnen auch einen Tagesausflug von Lijiang aus anbieten.

    Jadeschneeberg bei Lijiang

    Die Ausläufer des Himalaya Gebirges

    Unser Tipp: der Jade Schneeberg

    Sie möchten während Ihrer China Reise die Berge sehen? Dann empfehlen wir Ihnen einen Besuch des Jade Schneebergs. Dieser 5500 Meter hohe Koloss liegt nur wenige Kilometer von Lijiang entfernt. Wenn Sie den schneebedeckten Riesen aus nächster Nähe sehen möchten, können Sie einen Tagesausflug dorthin unternehmen. Mit einer Seilbahn gelangen Sie zu einem Aussichtspunkt, von dem aus Sie auf die weitläufige Hochebene blicken und bei klarem Wetter sogar den berühmten Gletscher sehen.

    Übrigens: Nirgendwo sonst auf der Welt steigt die Drahtseilbahn so schnell auf eine solch große Höhe. Anfangs sehen Sie noch grüne Pflanzen und Blumen, doch schnell beherrschen raue Felsklippen und Gesteinsformationen, Nebelschwaden, Wattewolken und letztendlich eine dicke Schneedecke das Bild. Da Sie schnell sehr hoch steigen, werden am Fuß der Drahtseilbahn Sauerstoffflaschen verkauft.