Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 107

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Easy-going Peking

    Startpaket in Chinas Hauptstadt Peking, auch Beijing genannt

    • Keyfacts
    • Kurz & Knapp
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Peking
    Reisepreis: € 310 p.P. bei 2 Personen
    Weitere Unterkunftsoptionen finden Sie am Seitenende
    Highlights: ✓ Erkundung der tausendjährigen Geschichte Pekings
    ✓ Übernachtung in einem charmanten Boutique Hotel
    ✓ Wanderung auf der Chinesischen Mauer abseits der Touristenmassen

    Peking (oder Beijing) - ist das kulturelle, wirtschaftliche und politische Zentrum Chinas und gibt Reisenden bereits einen Vorgeschmack auf die Vielschichtigkeit des Landes. Die ersten Tage Ihrer China Reise sind größtenteils organisiert, so können Sie ganz in Ruhe die neuen Eindrücke auf sich wirken lassen. Besuchen Sie in Ihrer Freizeit den Platz des Himmlischen Friedens, die wichtigsten buddhistischen Tempel und die Verbotene Stadt. Natürlich darf auch eine Wanderung über die berühmte Chinesische Mauer nicht fehlen, die für die meisten bereits eines der Highlights ihrer Chinareise ist.

    Übernachtung: 3 Nächte im komfortablen Boutique Hotel oder im Upgrade Hotel Komfort 3 - 4
    Aktivitäten: Ganztagesausflug zur Chinesischen Mauer
    Transport: Transfer bei Ankunft in Peking, privater Fahrer während des Ausflugs
    Mahlzeiten: 3x Frühstück im Boutique Hotel (nicht im Mittelklasse Hotel)

    Auch der Winter ist schön (kalt): Schlittschuhlaufen auf dem Weiming See.

    Tag 1 – Ankunft in der Hauptstadt

    In der Ankunftshalle des Flughafens erwartet Sie Ihr Guide, der Sie zu Ihrem zentralgelegenen Hotel bringt. Am besten Sie wechseln gleich am Flughafen etwas Geld. So sind Sie prima für die nächsten Tage gewappnet. Die Fahrt zum Zentrum von Peking dauert etwa 45 Minuten. Lassen Sie die ersten Eindrücke der Millionenmetropole im Vorbeifahren auf sich wirken und nutzen Sie die Zeit, um erste Fragen mit Ihrem Guide zu klären.

    Den Rest des Tages können Sie frei gestalten. Viele Flüge kommen morgens an, sodass Sie am Nachmittag Gelegenheit haben, sich in Ihrem gemütlichen Boutique Hotel auszuruhen oder die historischen Hutong Viertel in der Umgebung zu Fuß zu erkunden. Vergessen Sie nicht die Visitenkarte Ihres Hotels mitzunehmen, sodass Sie den Weg auch sicher wieder zurück finden.

    Kranich Statue in der Verbotenen Stadt

    Für einen Rundgang durch die Verbotene Stadt (offiziell Palastmuseum genannt), sollten Sie sich mindestens 2,5 Stunden Zeit nehmen.

    Tag 2 – Freizeit

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es ist die perfekte Gelegenheit, um die unzähligen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt auf eigene Faust zu erkunden. Der Lama-Tempel und der Himmelstempel sind am frühen Morgen hervorragende Ausgangspunkte für eine Stadtbesichtigung. Die Einwohner Pekings nutzen morgens die idyllische Atmosphäre, um sich mit Tai Chi und anderen Aktivitäten auf ihren Tag einzustimmen.

    Als nächstes bietet sich ein Besuch des Platz des Himmlischen Friedens (Tian’anmen Square) an. Er ist der größte Platz der Welt und grenzt an Regierungsgebäude, das Mausoleum von Mao Zedong und an die Verbotene Stadt. Dort lebten die chinesischen Kaiser jahrhundertelang abgeschottet von der Außenwelt. Als wir in den kaiserlichen Gemächern des 18. Jahrhunderts umherstreiften, wurden wir automatisch an den Film „Der letzte Kaiser“ erinnert. Morgens sind im Palastmuseum viele chinesische Touristengruppen unterwegs, aber am Nachmittag ist es meist etwas ruhiger. Bitte beachten Sie jedoch die saisonalen Öffnungszeiten: von April bis Ende Oktober öffnet das Palastmuseum Dienstags bis Sonntags von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr und von November bis Ende März können Sie den kaiserlichen Räumlichkeiten zwischen 8:30 Uhr und 16:00 Uhr einen Besuch abstatten. Montags hat das Museum geschlossen.

    Chinesische Mauer

    Steile Aufstiege werden durch einen fantastischen Ausblick belohnt

    Tag 3 – Ausflug zur Chinesischen Mauer

    Ein Besuch der Chinesischen Mauer ist unumstritten einer der herausragenden Gründe für eine Reise nach China. Früh am Morgen bringt Sie ein Fahrer in etwa drei Stunden zu einem Abschnitt der Mauer, an dem kaum Trubel herrscht. Auf einer fünf Kilometer langen Wanderung erkunden Sie eines der berühmtesten Bauwerke der Welt. Als wir die teils sehr steilen Pfade erklommen, wurde uns bewusst, wie viel Mühe und Tränen vor mehr als 2000 Jahren für den Bau notwendig waren. Bevor Sie mit dem Minibus wieder zurück nach Peking fahren, können Sie noch eine Kleinigkeit essen. Ihr Hotel erreichen Sie gegen 18 Uhr.

    Diese lange Wanderung auf dem Abschnitt Jinshanling ist recht anstrengend und nicht für Kinder oder ältere Menschen geeignet. Wenn Sie eine weniger anstrengende Tour wünschen, können wir stattdessen einen Ausflug auf die Chinesische Mauer bei Mutianyu buchen. Die Mauer darf dort auf einer Strecke von drei Kilometern betreten werden. Da der Ausgangs- und Endpunkt der Wanderung identisch sind, können Sie selbst entscheiden, wie lange Sie auf der Mauer wandern möchten. Der Mauerabschnitt bei Mutianyu ist mit seinen vielen Souvenirgeschäften und kleinen Verkaufsständen recht touristisch. Bei dem Ausflug nach Mutianyu machen Sie außerdem einen Halt am Olympiastadion und besichtigen die bekannten Ming-Gräber.

    Die Transfers zu den Mauerabschnitten können in einer Kleingruppe stattfinden.

    am Tian'anmen Platz in Beijing

    Besonders Kinder freuen sich immer über Fotos mit Touristen

    Tag 4 – Abreise

    Die meisten Reisenden nehmen den Zug nach Datong, um sich die meisterhaften Hängenden Klöster und die imposanten Yungang Grotten anzusehen. Alternativ reisen Sie mit einem Nachtzug oder Schnellzug innerhalb von etwa sechs Stunden in der Stadt der weltberühmten Terrakotta Armee, Xi’an. Diese ist ebenfalls mit einem internationalen Flughafen gut an den Flugverkehr angebunden.

    Wenn Sie den Nachtzug nehmen, haben Sie bis zum Abend Zeit für Erkundungstouren durch Peking. Es gibt überall Taxis, mit denen im Stadtzentrum eine Fahrt nicht mehr als 3 € kostet. Es ist einfach und bequem die Stadt auf diese Weise zu erkunden. Noch günstiger und meist auch schneller sind Sie mit der U-Bahn unterwegs. Zu Fuß, mit dem chinesischen Rad oder in einer Rikscha können Sie die alten, (noch) nicht dem Erdboden gleichgemachten Hutong-Viertel erforschen.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Upgrade Hotel in Beijing

    Der Aufenthalt in dem luxuriösen Hotel ist ein wahrer Genuss. Die modernen Zimmer des zentralgelegenen Hotels bieten viel Komfort in einer entspannten Atmosphäre. Lassen Sie sich im Spa verwöhnen oder drehen Sie eine Runde im Pool.

    Reisekosten: € 514 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Übernachtung im besonders komfortablen Hotel mit Frühstück, Transfer bei Ankunft, Ganztagesausflug zur Chinesischen Mauer mit Fahrer - wahlweise ist eine kürzere Tour in einer kleinen Gruppe möglich

    Die freundlichen Zimmer laden mit einem hohen Grad an Komfort zum Verweilen ein. 

    Sie sind alle mit Klimaanlage, Satellitenfernseher, Telefon, Minibar, Safe und Wasserkocher ausgestattet. In der obersten Etage gibt es einen Swimmingpool. Sie können sich im Spa massieren lassen, ins Fitness-Studio gehen oder sich im Beauty Salon verwöhnen lassen.
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Easy-going Peking
    Upgrade Hotel in Beijing
    x