Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe China

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638107

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Sonnenaufgang in den gelben Bergen

    Wandern durch die Gelben Berge des Huangshan Gebirges

    Sonnenaufgang in den gelben Bergen
    • Keyfacts
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Optional
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Ort: Huangshan
    Reisepreis: € 374 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: ✓ Wanderung durch eines der fünf heiligen Gebirge Chinas
    ✓ Steile Klippen, tiefe Schluchten und taoistische Tempel
    ✓ Sonnenuntergang und Sonnenaufgang in den Gelben Bergen

    Dieses Gebirge, auch Huangshan genannt, ist bekannt für seine dramatischen Felsformationen und die knorrigen Kiefern, die an scheinbar unmöglichen Stellen wachsen. Nicht umsonst sind die Gelben Berge ein landschaftliches Symbol für China. Bei diesem Baustein fahren Sie mit der Seilbahn ins Gebirge und wandern zu Ihrem Hotel, das Ihnen einen atemberaubenden Ausblick bietet. Den nächsten Tag gestalten Sie ganz nach Ihren Wünschen: genießen Sie in aller Früh den Sonnenaufgang, machen Sie eine Wanderung zurück ins Tal oder genießen Sie einfach die Aussichten, bevor Sie mit der Seilbahn wieder hinab ins Tal fahren.

    Übernachtung: 1 Nacht im landestypischen Hotel in den Bergen, 1 Nacht in einem kleinen Hotel am Fuße der Berge Komfort 3
    Eintritte: Eintritt Gelbe Berge, Seilbahn (one way)
    Transport: Transfer bei Ankunft und Abreise in Huangshan mit Auto und Seilbahn
    Mahlzeiten: 2x Frühstück
    Sonstiges: Englischsprachiger Guide bei den Transfers
    • Mahlzeiten

    • Ming Dörfer bei den Gelben Bergen für € 107 p.P.

    Ausblick auf die beeindruckenden Gipfel der Gelben Berge

    Kleine Ruhepause während der Wanderung entlang des Gebirge von Huangshan

    Tag 1 – Die Gelben Berge

    Sie werden von Ihrem Guide am Bahnhof von Huangshan City erwartet und zur Seilbahn am Fuße der Gelben Berge gebracht. Unterwegs halten Sie bei Ihrem Hotel in Tunxi, um dort Ihr großes Gepäck abzugeben. Der Guide begleitet Sie bis zur Seilbahnstation. Unterwegs erzählt er Ihnen viel Wissenswertes zur Region und erklärt Ihnen die unterschiedlichen Wandermöglichkeiten. Mit der Seilbahn fahren Sie hoch in die Berge. Das Gebirge ist eines der schönsten Naturgebiete Chinas und ist auch bei den Einheimischen sehr beliebt. Die hohen Gipfel und tiefen Schluchten, die seltsam geformten Kiefern und die heißen Quellen machen den Charme dieser Landschaft aus.

    Sie verbringen eine Nacht in einem einfachen Hotel oben in den Gelben Bergen. Auf diese Weise können Sie den Sonnenuntergang und –aufgang an diesem besonderen Ort genießen.

    Ausblick auf die beeindruckenden Gipfel der Gelben Berge

    Mit viel Glück erleben Sie einen fast kitschigen Sonnenaufgang in den Gelben Bergen

    Tag 2 – Wandererlebnis in den Bergen von Huangshan

    Es heißt früh aufstehen: Wir empfehlen Ihnen noch im Dunkeln zu einem nahegelegenen Aussichtspunkt ganz oben auf einem Gipfel zu wandern und von dort aus zusammen mit anderen Touristen auf den Sonnenaufgang zu warten. Als wir dort warteten und sich der Nebel langsam verzog, stockte uns kurz der Atem. Was für ein gigantischer Ausblick! Anschließend können Sie sich mit einem reichhaltigen Frühstück in Ihrem Hotel stärken. Es gibt verschiedene Optionen, wie Sie den restlichen Tag gestalten können. Wenn Sie sich für die Ostroute entscheiden, starten Sie an Ihrem Hotel und laufen in circa drei bis vier Stunden hinunter ins Tal. Die Strecke ist leicht zu schaffen und vor allem im Frühjahr gibt es viele farbenprächtige Blumen zu bestaunen. Im Tal wartet, wie beim Transfer zur Seilbahn abgesprochen, der Fahrer auf Sie und bringt Sie zu Ihrem Hotel in Tunxi. Dort verbringen Sie die zweite Nacht Ihrer Wanderreise.

    Alternativ können Sie die 15 Kilometer lange Westroute wählen. Unserer Meinung nach ist es die schönste, aber auch anstrengendste Route. „Wandern“ bedeutet im Gelben Gebirge immer ein auf und ab über steinerne Treppenstufen. Der Abstieg beginnt am Fliegenden Felsen, ganz in der Nähe Ihrer Unterkunft. Die Route verläuft durch schmale Schluchten und an außergewöhnlichen Felsformationen entlang. Weiter unten führen die Stufen zu Tempeln. Von dort können Sie, wenn Sie möchten, noch weiter zu den heißen Quellen laufen.

    Das Ming Dorf Hongcun

    Friedlich am See gelegene Häuschen im Ming Dorf Hongcun

    Tag 3 – Tunxi und Weiterreise

    Es ist an der Zeit sich von den Gelben Bergen zu verabschieden. Sie werden am Hotel abgeholt und zurück zum Bahnhof oder Flughafen von Huangshan City gebracht.

    Wenn Sie noch Zeit und Lust haben, können wir für Sie einen Ausflug zu den Ming Dörfern Xidi und Hongcun einplanen. Die beiden Dörfer haben die Kulturrevolution nahezu unbeschadet überstanden. Als wir durch die kleinen Gassen mit ihren Holz- und Lehmhäusern spazierten, fühlten wir uns fast in die Ming Dynastie zurückversetzt. Besonders sehenswert empfanden wir die Herrenhäuser mit den kunstvollen Steinmetzarbeiten in Hongcun. Der Ausflug kostet € 115 p.P. bei 2 Personen (exl. Eintrittsgelder).

    Nach dem Besuch in den Gelben Bergen können Sie die Wasserstadt Suzhou besuchen

    Tempel in Suzhou

    Tipps und Infos zu diesem Baustein

    Je nachdem wie viel Zeit Sie haben oder wie komfortabel Sie reisen möchten, können wir Ihnen auch einen Inlandsflug von Shanghai nach Huangshan City einplanen. Da die meisten Flüge erst am Nachmittag ankommen, würden wir den Tagesablauf des Bausteins für Sie anpassen: Die erste Nacht verbringen Sie in Tunxi, bevor Sie am nächsten in Eigenregie den Bus für die kurze Strecke zur Seilbahn nehmen. Dann geht es hoch in die Gelben Berge. Am darauffolgenden Tag geht es wieder zurück ins Tal, von wo aus Sie Ihre Reise fortsetzen.

    Die Gelben Berge sind in der Hauptsaison (besonders im Hochsommer) vor allem bei chinesischen Touristen sehr beliebt. Wenn Sie sich entscheiden nach Ihrem Aufenthalt in den Gelben Bergen mit der Seilbahn ins Tal zu fahren, dann sein Sie am besten am späten Nachmittag an der Station, sodass Sie sich die Wartezeit sparen.

    Außerdem empfehlen wir Ihnen eine Taschenlampe mitzunehmen, damit Sie im Dunkeln auch zum Aussichtspunkt finden. Die Westroute ist aufgrund der Wegführung und -beschaffenheit etwas anspruchsvoller. Wenn Sie möchten, planen wir Ihnen gerne einen Guide ein.